Anfrage / Vorschlag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anfrage / Vorschlag

      Huhu werte Community!

      Ich hatte ja genug Zeit um nachzudenken...folgendes ging durch mein wirres Hirn:

      Vorweg ne Frage an die anderen Projekte: wie haltet ihr das so mit Besuchern? Dürfen die überall hin? Lager und so? Ich frage deshalb weil Arboria etliche Bahnlinien hat die sich alle zentral im Baum treffen, dort befinden sich Lager, Chemielabor und so. Bis jetzt ist es so dass die Zugänge zur Bahn nur vom Arborianern geöffnet werden können, da ich den Zugang zu unseren Portalen unten im Baum beschränken will. Andererseits kann ich ja die Portale mit einer Tür versehen und den Rest auflassen für Besucher... teilt mir doch mal bitte eure werte Meinung dazu mit.

      Ich würde mich gerne der Neugestaltung des Baumes widmen. Damit das Land aussenrum nicht so kahl bleibt...besteht die Möglichkeit da was zu voxeln? Geht besser und sieht besser aus als wen ich da von Hand Bäume hinbastele. Der Bereich bei der Schlucht wo der Berg neu entstanden ist könnte etwas Erde und Bewuchs vertragen... voxeln? Damit würde Arboria besser aussehen und mir bleibt Zeit für andere Arbeiten.

      So, das wars erstmal..

      Euer

      Auri
      Ist mir völlig egal wer Dein Vater ist.... wenn ich am Angeln bin läuft hier keiner übers Wasser! :D
    • Grundsätzlich bin ich der Meinung, das Besucher, insbesondere potentielle Interessenten ruhig alles sehen dürfen was es so gibt.

      Schließlich sind bei vielen auch die Lager sehr hübsch ausgestaltet und beeindruckend, es gibt eigentlich keinen Grund diese vor Gästen zu verstecken insbesondere da man davon ausgehen muss, dass die Meisten nur einmal vorbeikommen. Es wäre sehr Schade, wenn diese Bereiche niemals von jemandem gesehen werden und das ist doch schon ein Grund weshalb man sich entschieden hat im Multiplayer zu bauen oder? ;)

      Ich kann auf der anderen Seite nachvollziehen, dass viele keine unfertigen Sachen präsentieren möchten, aber für mich gehört das mit dazu. Eine ganz klare Ausnahme sind auch die Parallel- und Netherportale, wobei ich letzteres sowieso für Neulinge unpassierbar zone.

      Gedanklich sollte man sich aber von dem Gedanken lösen, Sachen absichtlich unzugänglich und versteckt zu gestalten. (um es interessanter zu machen?). "Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß", wenn ich als Besucher also gar nicht wissen kann oder erahnen kann, was sich noch so alles hinter verschlossenen Türen verbirgt, kann ich hier auch keine Neugier entwickeln.
    • Danke für Deine Antwort. Mein Gedankengang war derselbe... die "Ausgrenzung" von Besuchern ist eine Altlast in Arboria... wurde schon immer gemacht, ich habs nur weitergeführt.
      Die Ubahnen und das Lager sind schon eine Reise wert. Ich werde dann mal das Zugangssystem umbauen. Das mit den Portalen wusste ich nicht, dann brauche ich die ja gar nicht weiter zu sichern...


      Nochmals Danke!

      Auri
      Ist mir völlig egal wer Dein Vater ist.... wenn ich am Angeln bin läuft hier keiner übers Wasser! :D
    • Da du um die Meinung verschiedener Projekte gebeten hast, schreibe ich dir das mal aus der Sicht Blackshires (z.T. nur meine Sicht)

      Im Moment halten wir Neulinge von folgenden Orten fern:
      • Lager: Es versteht sich, dass wir am Anfang nicht jeden X-beliebigen Neuling da rumstreunen haben wollten, jedoch muss ich zugeben, dass ich vorhatte die entsprechende Tür zu entfernen, da unser Lager doch einen Blick wert ist. Wir hatten das Lager vom Rest getrennt um zum einen unsere Tiere am Leben zu erhalten und zum anderen, weil es nicht direkt zum Projekt gehört und auch etwas aus dem Konzept heraus sticht. Ob wir die Tür öffnen, wird sich zeigen (vielleicht als Ergebnis dieses Threads)
      • Netherhöhle: Diese Tür wurde ursprünglich angelegt um die in der Höhle lebenden Pilzkühe an Ort und Stelle zu halten. Sie wurde jedoch so ausgelegt, dass sie nur mit Rechten geöffnet werden kann, was mir inzwischen recht sinnlos erscheint. Ein Knopf tut es auch, nicht nur weil Neulinge ja eh nicht das Portal benutzen können, sondern auch, weil auch diese Höhle einen Blick Wert ist und die Pilzkühe aus uns unbekannten Gründen nach einiger Zeit verschwinden... Ich werde die Netherhöhle demnächst auf jeden Fall für alle zugänglich machen.
      • Portalhöhle: Hier ist es etwas anders, der Ort ist problemlos zu erreichen, es wurde lediglich eine Abkürzung eingebaut, die Blackshire-Mitgliedern vorbehalten ist um schneller zum Portal zu gelangen. Soll heißen: Hier gibt es keine Probleme, außer dass Neulinge etwas länger laufen müssen, um in die Portalhöhle zu gelangen, was aus optischen wie aus funktionellen Gründen absolut berechtigt ist.

      Ansonsten wüsste ich nicht, wo wir noch Neulinge von Orten ausschließen, daher beende ich diese Liste mal an diesem Punkt.

      Ich finde, es ist nur bedingt sinnvoll Orte wie Lager oder Lorenstrecken vor Neulingen zu verstecken. Dennoch kann es unter entsprechenden Umständen durchaus sinnvoll sein. Die Tore in Blackshire dienen dem Erhalt unserer Tiere oder der Wahrung des Konzeptgedanken. Ob das nun Grund genug für eine Trennung ist, sei mal dahingestellt. Denn wie gesagt, ich hatte bereits mit dem Gedanken gespielt die Tore zu öffnen.

      Soweit also von Blackshire, vielleicht fällt ja jemandem noch was schlaues dazu ein, wie man das ganze lösen könnte. Oder man lässt es halt einfach so, wie es jetzt ist...
      It's dangerous to go alone, take this signature!

      >Blackshire< ist fertig; >Bluchenfels<, jetzt bist du dran!!!
    • Servus,
      mein 1€ zu der Sache:
      Lager sind in sich gesichert, sprich es kann ncihts entnommen werden, ausser man stellt dispenser auf. Dann sollte man evtl eine Zugangssicherung andenken.

      Portale würde ich grundsätlich sichern, da man in der Parawelt ja gern mal was liegen lässt, und sei es nur als Schutz vor "Lavaeimerstreichen".
      In Veloth wird es zudem wie in Arboria ein "Servicetunnelnetz" geben. Diese werden wir wohl auch sichern, da sie vom Lore nicht ganz zum Rest passen.

      Ansonsten gibt es nichts, was ich bauen würde um es danach verstecken zu müssen. (Von Questspezifische Freischaltungen mal abgesehen)

      Gruß
      Ay
    • Nun, Calderas Lager wird ja gerade so pompös errichtet damit man es sich auch ansehen kann.
      Ich habe zwar nicht vor einen direkten Zugang einzubauen und diverse Teile (z.B. die Tierfarm oder
      die Schatzkammer) dennoch abzusichern, aber man kann mit ein wenig Entdeckersinn durchaus
      eintreten. In Caldera gibt es ja sowieso schon viele Ecken und Nischen, die über Umwege zu erreichen sind.
      Die Palette wird sich wohl erweitern und die wichtigsten davon sind dann Questschauplätze.
      Naja gut und die Eisstrecken und alte Bauruinen eventuell auch noch nicht allzu frei
      zugänglich. Portale kann man auch erreichen ... über den Umweg eines Dungeons muhaha.
      Ich brauche keine Signatur!