Was gibt es Neues aus Arboria?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was gibt es Neues aus Arboria?

      Auch wenn ich weiß, dass die Taskforce mehr oder minder gescheitert ist, gehe ich dennoch mal davon aus, dass das, was auf vielen Seiten wie auch in den Meetings abgesprochen wurde, immer noch gültig ist. Und zwar war abgemacht, dass sich erheblich weniger Bäume um die Siedlungen der Holzfäller und speziell um die Sägewerke befinden, als in den Bereichen des Landes, die noch immer von den Ureinwohnern bewohnt werden und daher noch nicht Opfer einer quasiindustriellen Holzwirtschaft werden konnten. Mit Blick auf die dynamische Karte erkennt man unschwer, dass an Stellen, die als vergleichsweise kahl oder nur spärlich bewachsen geplant waren, nun erheblich mehr Grünzeug vorhanden ist als angedacht war. Möglicherweise wurde der Plan wieder verändert, möglicherweise ist Arboria nun wiederum in Chaos versunken. Wie dem auch immer sein mag, würde ich gerne wissen, was da los ist und ob die von Alex entworfenen Konzepte noch gültig sind (oder nie gültig waren) und was so neues angedacht ist.
      Dark humor is like a child with cancer - it never get's old!