[UNTERBROCHEN] Morgenland - Das Land der Tausend Fantasien

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [UNTERBROCHEN] Morgenland - Das Land der Tausend Fantasien

    Schönen Guten Hallo,

    schon seit geraumer Zeit habe ich den Wunsch, selbst ein Projekt zu beginnen. Dieses Projekt ist sehr fantasievoll und umfangreich und ich möchte euch nun nahebringen, was ich vorhabe. Das Morgenland (momentan noch Arbeitstitel) wird an den Kontinent Quadesh angrenzen, sich also südwestlich von Ituria befinden. Und zwar hier.
    [img]http://www.abload.de/img/showmap1ewm.png[/img]

    Der rot umrandete Bereich sind die Landesgrenzen. Das Land an sich soll ein Ort sein, der von Fantasie, Traum und Magie nur so strotzt. Es wird ein Land, welches idyllische Wäldchen mit versunkenen Ruinen, klare Seen mit Wasserfällen und geheimen Grotten, wundervolle Strände mit traumhaften Buchten, Klippen im Meer mit Schiffswracks, tiefe Höhlen mit vergrabenen Schätzen und noch viel mehr enthält. Es ist ein Land, welches "Rollenspiel" verkörpern soll. Es wird überall etwas zu sehen und zu entdecken geben. Die Umgebung ist abwechslungsreich und detailreich gestaltet. Stellt euch vor, ihr lauft in "The Witcher", "Dragon Age", "TES Morrowind" oder "TES Oblivion" und "Gothic" durch die Lande und übertragt dies auf Minecraft. So soll das Land sein.






    [img]http://newenglandoddities.com/wp-content/uploads/2008/06/madame-sherri-forest-2008-06-01-25.jpg[/img] [img]http://grandcanyon.free.fr/images/cascade/original/Anna%20Ruby%20Falls,%20Chattahoochee%20National%20Forest%20.jpg[/img] [img]http://www.treehugger.com/neptune-memorial-reef-archways-fish-underwater-coral-reef-installation.jpg[/img]



    [img]https://d1ij7zv8zivhs3.cloudfront.net/assets/1223314/view_small/db766916c939bd088dd0f4cad2bf2ddc.jpg?1277207138[/img]




    Um das zu verwirklichen haben Nusszucker, mein Kumpel, welcher sich am Bau beteiligen will, und ich uns ein Konzept ausgedacht. Das Land wird vier kleine Siedlungen besitzen und eine Hauptstadt. Die Siedlungen haben alle stilistische Gemeinsamkeiten, wie ähnliches Baumaterial, Architektur oder gleiche Details. Jedoch wird jede Siedlung an einem anderen Ort des Landes, sich dort an die Umwelt und ihre Gegebenheiten angepasst haben.

    Die eine Siedlung bei XA befindet sich in einer bergigen Region, weshalb die Häuser teilweise in den Fels hinein, oder aus ihm herausgehauen wurden. An steilen Berghängen führen enge Wege, hohe Treppen und Straßen serpentinenförmig auf nach oben, vorbei an den Häusern, die sich an den Berg drängen. Dort wird es Minen, mit wertvollen Ressourcen geben.





    [img]http://www.regina-vetter.ch/Bilder/Bilder/Bilder/bilder_weblog/urlub_2007/85_HAEUSER_GIRO.jpg[/img]


    Eine weitere Siedlung bei XB befindet sich mehr im Flachland und beherbergt daher ein normales Völkchen. Dort gibt es Felder und Wiesen, Viehzucht und Förstereien. Diese Siedlung handelt mit ihrem Holz zum Beispiel mit dem Bergvolk um Ressourcen aus dem erdinneren zu erhalten.


    Die Siedlung XC wird an einem Flussdelta (wird hinzugefügt) leben. Das Land dort besteht aus vielen Flüssen und Inseln auf denen die Siedlung errichtet ist. Aufgrund dieser landschaftlichen Gegebenheiten stehen die Häuser dort teilweise auf Stelzen. Die Einwohner der Siedlung sind Fischer und bauen Zuckerrohr an. Sie sind Botsfahrer und Wiesenläufer, auch die Jagd gehört zu ihren Spezialitäten, denn die Wiesenauen des flachen Landes sind reich mit Jagdwild bevölkert.




    [img]http://t1.ftcdn.net/jpg/00/26/91/08/400_F_26910848_t1CZscfDafIqTbwc5PfH7l4WUriwPfU8.jpg[/img] [img]http://static.rp-online.de/layout/showbilder/2526-traditionellles_haus_neu.jpg[/img]



    Als letzte kleine Siedlung befindet sich XD am untersten Ende des Kontinents, dem Ende der Welt zugewandt. an einigen Stellen des Kontinents auf der Seite des Weltenendes, haben sich Gesteinsbrocken von der Erdmasse gelöst und schweben in verschiedenen Höhenlagen in der Luft. Am Südende des Kontinents befinden sich die meisten dieser fliegenden Inseln und auf denen wurde die letzte Siedlung errichtet. Windräder, kleine Mühlen und flache Häuser stehen auf den Inseln. manche sind mit Stegen verbunden, andere erreicht man durch Leitern. Aufgrund der Magie, die die Inseln zum Schweben bringen, gibt es dort wundersames zu sehen. Unendliche Quellen, die aus dem Stein sprudeln und von der Insel hinabstürzen, kleine Höhlen, mit magischem Gestein, Blumenreiche Lichtungen. Das dort lebende Volk hat sich dem Wissen verschrieben und stellt Papier her, schreibt Bücher und trägt ihr Wissen über die Natur und die Magie in die Lande hinaus. Auf einer der höchsten und größten dieser Inseln steht ein Gemäuer aus einer vergessenen Zeit und auf anderen kleineren Inseln weitere Überreste.

    [img]http://cggallery.itsartmag.com/image.php?id=18182[/img]

    Dort, wo die vielen kleinen, farbigen Kreise sind, wird sich die Hauptstadt befinden. Die Festung/Der Palast befindet sich bei 2 und ist in verschiedenen Höhenlagen auf Hügeln errichtet. Mit Türmen, Kuppeln und Fassaden. Einige Bereiche sind mit Brücken verbunden und andere Teile schweben in der Luft. Der Palast steht am Ende einer langen Bucht an dessen Rändern sich Häuser säumen (3, 4) die wieder an den Ort angepasst sind. So wird die Hauptstadt ein Schmelztiegel der vier Siedlungen und alles wird kunstvoll und passend vereint, denn die Bewohner bauten die Stadt so in die Umgebung, dass sie am besten daran angepasst ist.




    [img]http://img827.imageshack.us/img827/8383/12369225621024x768bluec.jpg[/img]
    [img]http://img263.imageshack.us/img263/5880/artworkm.jpg[/img]



    Die Insel 5 in der Mitte der großen Bucht wird komplett entfernt, sodass nur noch die kleine Insel 1 bleibt. Auf dieser Insel befindet sich ein vorgelagerter Turm, an dem das Transportmittel des Morgenlandes anlegt. Der Turm wird an mehreren Etagen eine Anlegestelle für Luftschiffe bieten, die ähnlich gebaut sind, wie normale Schiffe, jedoch über Ballons und Luftsegel verfügen.





    [img]http://www.abload.de/img/flying_ships_wallpaper5u0i.jpg[/img]



    Natürlich wird es im Hafen auch kleinere Bote geben, aber da das Volk nicht weiß wie man zur Hochsee fährt und starke magische Einflüsse innehat, gibt es keine Hochseeschiffe, sondern nur Fischerboote und Lastkähne.

    Am Anfang der Bucht, wo auf beiden Seiten die 6 ist, wird der Eingang zur Bucht durch zwei große Bauwerke gesäumt. Diese sind alt und teilweise zerfallen und Zeugen aus einer anderen Zeit. So ähnlich wie dir Argonath stehen sie Wache und weisen den Weg. Auf beiden Wird ein Leitfeuer brennen, welches den Weg weist.





    [img]http://www.die-argonath.de/pics/fotos/person/argonath.jpg[/img]



    So viel zum Konzept für das Land. Einen genauen Namen werden wir uns noch überlegen. Im Moment sind Nusszucker und ich beteiligt. Wir nehmen gern noch Leute auf.

    Ich hoffe, dass ich euch meine Vision verständlich machen konnte und dass sie euch gefällt.

    Craftastische Grüße!
    M!tCH
    Craftastische Grüße!
    euer M!tCH



    ________________________________________________________________________________

    Farewell und Guten Appetit


    Get M!tCH Or Die Tryin'
  • Hallo
    Das klingt nach einem sehr tollen Projekt und vielleicht werde ich mich dran mit beteiligen! Allerdings würde ich mit dem Bau noch auf das 1.8 Update warten, denn mit dem Update kommen noch viele neue Steine hinzu, die beim Bau sehr gut sein würden. So könnte man die Stadt schon von den Baumaterialien her einzigartig machen

    Ich selbst hatte schon vor einiger Zeit gedacht, man könnte doch Teile aus Rollenspielen (wie schon gesagt: Oblivion, TheWitcher, Morrowind) übernehmen und sie in Minecraft nachbauen. Ich hab schon hunderte Ideen was ich im Morgenland bauen würde! Seien es riesige Wälder, Dungeons, Minen, Ruinen, Städte.!!!

    Schon vor einer Weile hatte ich mal "Imperial City Minecraft" gegooglet und bin dabei auf dieses Ergebnis gestoßen. Da hat doch wirklich einer mal die Imperiale Stadt aus Oblivion nachgebaut =D
    youtube.com/watch?v=lzlQJsybsrk&feature=related

    Krank!

    lg. Mars
  • Du bist natürlich herzlich bei uns willkommen Marius.

    Ich finds nur schade, dass so wenige Meldungen kommen =(. Da mach ich mir solche Mühe mit dem Antrag. Heeey ihr da draussen, meldet euch =).
    Craftastische Grüße!
    euer M!tCH



    ________________________________________________________________________________

    Farewell und Guten Appetit


    Get M!tCH Or Die Tryin'
  • Also vorab ersteinmal ich bleibe nartürlich in Hammerfall. Allerdings kann ich dir eine sehr positive Rückmeldung geben. Der Beitrag ist, wie man es von dir kennt ^^, sehr ausführlich. Ich bin ziemlich begeistert von der Idee der Hauptstadt. Wenn jemand Gothic 4 (ja ich weiß Nr. 4 war nich der beste ^^) gespielt hat, die Stadt Stewark sieht der Palast Idee ähnlich. Auch die Idee mit der Bergstadt find ich extrem cool, man könnte ja darüber nachdenken ein Hölensystem anzufügen. Allerdings wird das wohl noch sehr lange dauern, bis dieses gewaltige Projekt fertig seien wird ;D. Bin aber schon sehr gespannt auf das fertige Projekt. ;D
    Ein Krieg ist nur verloren, wenn man ihn verloren gibt!
  • Schönen Guten Hallo,

    ich möchte nur kurz einwerfen, dass ich immernoch gedenke dieses Projekt umzusetzen. Allerdings brauche ich dazu die Meinung des Teams und vor allem der Ratsmitglieder. Ich habe mir schließlich viel Arbeit mit diesem Antrag gemacht.

    Ich lade außerdem die neuen Spieler ein, sich den Antrag durchzulesen und, wenn Interesse besteht, sich dem Projekt anzuschliessen.


    Craftastische Grüße!
    M!tCH
    Craftastische Grüße!
    euer M!tCH



    ________________________________________________________________________________

    Farewell und Guten Appetit


    Get M!tCH Or Die Tryin'
  • Hallo, der Antrag ist tatsächlich extrem gut, dir Idee fast zur gänze ausgearbeitet,
    doch ich kann mich für diese Idee leider nicht begeistern, und würde auch wenn ich etwas zu sagen hätte dagegen stimmen.
    Ich finde einfach, dass eine solche Stadt, ein solches Land, nichts auf unserem Server zu suchen, hat.
    Selbst Konzepte wie Atlantis, bewegen sich meiner meinung nach stark an der Grenze des Realistischen,
    dass ja quasi das maß der Dinge auf dem Server sein sollte.
    Sprich, keine Freischwebenden Gebäude, Wege, Mauern, und keine riesigen leeren Städte ohne Einwohner.
    Ich würde Vorschlagen, die Idee zu diesem Land auf einer zweit Welt umzusetzen, so wie die Farmwelt.
    Das würde auch das Vorhandensein von Magie und Ruinen von Phantasievölkern erklären,
    da es sich dann einfacher Weise um eine Parallel Welt handeln würde.
    :D
    schöne Grüße
    Blubb!
    .......
    Ja du!!! :evil:
  • wenn ich da mal was dazu einwerfen darf:

    "riesige leere Städte ohne Einwohner", ähm, das ist so ein grundsätzliches Minecraft Server Problem, je mehr Leute an so einer Stadt bauen desto schneller wächst die ja, und man kann ja kaum einfach nur so viele Häuser in eine Stadt setzen wie die Stadt Spieler hat die daran bauen (weil dann währen das ja irgendwie nur so drei Häuser/Hütten/gewaltige epische Paläste/Was-auch-immer)

    gut, ich bin neu hier und kann nicht viel mehr als meine bescheidene Hütte in der Bogenstraße 3 vorweisen, aber die anderen Städte wachsen ja schließlich auch in alle Richtungen ohne das da hundertshcaften an Spielern zu jederzeit durchrennen (@SuperGis: an diesem Punkt will ich kurz einwerfen das es gerade gut sein kann das ich deinen Punkt mit den riesigen leeren Städten mitunter falsch verstanden habe, falls dem so ist dann ignorier diesen Post bitte XD)

    wenn ich das richtig verstehe würde es also fast reichen wenn wir einfach alles magische rausstreichen (@Sven dann wird natürlich neu geplant und alles neu durchdacht, Flickenteppiche gibts hier nich ;) ) und dann wäre es vom Prinzip her in Ordnung? ich meine so ein Land besteht ja nicht nur aus einer Hauptstadt, da gibts ja noch ein paar Orte drum herum^^ und gegen Ruinen spricht ja nun auch nichts, oder? ich meine die gabs im Mittelalter auch schon, die sind weder magisch noch eine Erfindung der Moderne (anbei, ist für mich schon ein bisschen spät, wenn ich irgendwas falsch verstehe einfach sagen, ich wollt nur eben etwas unqualifizierten senf dazu geben XD)

    joa naja, das ist es fürs erste von mir dazu^^

    gruß Nussie
  • Halli, hallo
    sorry für meine späte Antwort, aber ich muss das jetz wohl mal genauer erläutern.
    Ersteinmal kam meine kritik (habe mir meinen Post noch mal durchgelesen), etwas zu
    hart rüber.

    SORRY

    Ich finde die Idee an sich gut, nur wäre sie einfach plausiebler und noch ein Stück
    besser (meiner Meinung nach) wenn es sich um eine Parallelwelt handeln würde, die man nur durch magische
    Portale erreichen könnte, die durch eine zufällige Phasenverschiebung im
    Raum-Zeitgefüge auf unserer Welt verstreut wurden. (die Hintergründe kann Ashington besser erklären)
    Halt so in der Art war das gemeint.

    Grüße der Gis :thumbsup:
    Blubb!
    .......
    Ja du!!! :evil: