Fortschritte!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fortschritte!

      Moin!

      Es gibt Fortschritte im Lande Arboria!

      Nachdem ich einige Zeit in der Paralellwelt verbracht habe um die Vorräte des Landes aufzufüllen habe ich die bereits aös Berg vorgezeichneten Regionen soweit komplett mit Stein gefüllt, zur Fertigstellung braucht es nur noch ein Wenig Kosmetik in Form von Erd-Ergänzungen und Stein-Anpassungen.
      Damit wäre wieder ein grosser Schritt getan.
      Als nächstes werde ich mich wohl der Bewaldung des Gebietes um den Baum widmen, die ungefähren Grenzen sind da auch bereits eingezeichnet. Ich werde erstmal mit Setzlingen und Knochenmehl durch die Gegend ziehen um eine Grundlage zu schaffen, Custom-Bäume werden später draus. Hauptsache die nackige Landschaft bekommt was warmes anzuziehen!

      Bis dann!

      Euer Auri
      Ist mir völlig egal wer Dein Vater ist.... wenn ich am Angeln bin läuft hier keiner übers Wasser! :D
    • Klingt super mal was von Arboria zu hören wobei es unter Umständen doch von nöten ist
      sich einmal Intensiver über die nur begrent sinntragende Fortsetzung unterhalten werden müsse.

      Vielleicht wäre es das beste wenn die Möglichkeit bestände besonders den Norden einfach wegzuvoxeln und im Meer zu versenken, sodass die Neuaufbauten im halbwegs überschaubaren Rahmen bleiben.
      Da diese Voxelarbeiten warscheinlich eine ganze Weile herausgezögert werden müssen, nähme ich jedenfalls an^^ würde die sich die Zeit bis dato eignen darüber zu Verhandeln ob eine Verkleinerung möglich und sinnvoll wäre und vorallem unter Zustimmung aller auch abgenickt werden würde. Ich denke besonders an den Norden, ab ca der Mitte des Lasndes da dort bisher eher noch keine/kaum Reparaturarbeiten stattgefunden haben, was die Vernichtung investierter "Arbeitszeit" nahezu gänzlich ausschließen würde. (Podsol müsste aber unbedingt vorher aus der einen Höhle abgebaut und verstaut werden.)

      Dein Farmen in der Parallelwelt und deine Aktivität in Arboria sind sehr ehrenhaft auri wobei ich doch denke dass eine Verkleinerung des Landes aufgrund Mangelnden Interesses der Gemeinschaft an Arboria durchaus sinnvoll wäre. Zudem wäre es durchaus eine Unterstützung, da Planungen bisher eig. fast nur für den Südlichen Teil vonstatten gingen und das ganze Projekt durch diese Maßnahme durchaus überschaubarer werden würde.

      Meinungen zu diesem gewagten Vorschlag?
    • Abend,

      Ich schätze sehr das man sich noch mit diesem Thema beschäftigt, schließlich ist das schon langsam Besorgnis erregend. Zu Auri, ich schätze deine Arbeit sehr, vorallem Bewalden ist auch das was ich in Angriff genommen habe. Jedoch auch ich war in letzter Zeit mit anderen Dingen beschäftigt, wodurch ich im Sinne und Handelns Arboria nicht so ganz aktiv war. Da anscheinend, wie Alex schon angemerkt hat, nicht viel Interesse besteht, was ich eigentlich sehr schade finde, da meiner Meinung nach vorallem Arboria einen BOOM verdient hätte, macht das die ganze Geschichte etwas kompliziert. Ich werde mich aufmachen und am Hafen die wie gewohnte Bewaldung fortsetzen, ich denke, wenn du Auri das am Baum fortsetzt ergänzt sich das ganz gut.
      Jetzt zu Alex, ich denke, so traurig es auch sein mag, mit einer Mannschaft aus so wenig Interessierten wird es wohl eher schleppend, einen so derart großen Raum zu managen/ zu besiedeln. Es ist extrem schwer zuzugeben, das es fast unmöglich sein wird, Arboria in einer "zwei oder drei" Mannschaft aufzubauen. Daher sehe ich auch nur als Möglichkeit an, und das aus dem Mund des jenigen, der gerade erst dazu gekommen ist und herzlich wenig Ahnung von dem einst geplanten Projekt hat, dieses gigantische Areal zu verkleinern. Ich bitte darum mich nicht vorzuurteilen, dieser Post muss auch nicht komplett verstanden werden aber sollte es das beste für diesen Fleck Erde hier in Thusundea sein, dann würde das uns wenigstens ein Stückchen in Richtung Ziel bringen.. Trotz Auris extremen Einsatzes sehe ich wenig Erfolg, zumal ich selber nicht immer aktiv bin, irgendetwas weltbewegendes zu erreichen. Das tut mir Leid es so zu ausdrücken zu müssen, jedoch garantiere ich vorerst mich für dieses Projekt zur Verfügung zu stellen und alles daran zu geben, wenigstens ein Fünkchen Arbeitsmoral zu spenden.
      Weiterhin sehe ich die Möglichkeit Spieler anzuwerben, ich schätze, gedankenloses Zusagen würde wohl niemandem nützen, schließlich bin nicht einmal ich im Stande jedes Prinzip in Arboria zu verstehen. Daher denke ich wäre es entweder praktisch Alex gut gemeintem Vorschlag, das Territorium zu vermindern nachzugehen oder durch Auswahlverfahren zu entscheiden, ob es potenzielle Interessenten gäbe, die Arboria zum Aufstieg verhelfen könnten.

      Das ganze bleibt nur eine Idee!
      Jedenfalls wünsche ich Arboria viel Erfolg dabei, ich hoffe ich unterstütze das auch,

      Georg
      Ratschläge sind auch nur Schläge