Angepinnt FAQ zu Quadesh

    • INFO

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FAQ zu Quadesh

      Grundsätzlich gilt für diesen Thread dasselbe, was auch für meisten Bauwerke auf dem Gameserver gilt: Er ist nie wahrhaftig fertig und wird bei Lust und Gelegenheit ergänzt, umstrukturiert und abgeändert. Man kann also mit Fug und Recht behaupten, dass es sich hierbei um eine Dauerbaustelle handelt. Wo man schon den Vergleich zu dem Geschehen und dem kreativen Prozess auf den Gameserver gezogen hat, bietet es sich an, diesen Vergleich noch weiter fortzuführen, denn wie man stets glücklich (oder manchmal auch nicht) über neue Einfälle wie Kritiken bezüglich der Bauwerke und Projekte seiner selbst ist, wäre ich doch all jenen, die dieses Geschreibsel nicht überlesen haben, dankbar, wenn sie neue Fragen zum bereits bestehenden Sortiment beitragen mögen.

      - Die Fragen werden primär nach Wichtigkeit und nicht alphabetisch geordnet -


      Was ist Quadesh?
      Diese Frage komplett abzuhandeln ist quasi unmöglich, weshalb an dieser Stelle ein paar Basisinformationen genügen sollten: Grundsätzlich ist das Sultanat von Quadesh ein Wüstenprojekt und bedient sich daher einer für ein solches Projekt typischen Palette an Blöcken und Stilrichtungen. Wir haben innerhalb des größeren Vorhabens Quadesh auch einige Regionen und Unterprojekte, die voneinander variieren, wobei die Unterschiede im Stil teils gravierender, teils geringer ausfallen können.

      Wer leitet Quadesh?
      Ursprünglich waren es MrEscobar und meine Wenigkeit (MetalGandalf). Mittlerweile sieht es so aus, dass die Spitze aus Patrick_Star, Grazzok und mir besteht, wobei ich die tragende Rolle in der konzeptionellen Ausrichtung des Projekts übernommen habe. Wichtige Entscheidungen werden von Mindestens zwei "Spitzenmitgliedern" besprochen und abgehandelt, wobei dies doch eher spontan geschieht.

      Wer macht mit?
      • Führung: Grazzok, MetalGandalf, Patrick_Star
      • Aktive Mitglieder: alexander14076, Jomark1998, OrmEmba, vonGuttenberg
      • Inaktive Mitglieder: Dragonfire5600, Headscooter, Lleanora, MrEscobar, Nightquest, Zoantroph

      Wie komme ich nach Quadesh?
      Am Besten verwendet man dazu das Schiff am Südhafen. Man kann alternativ auch ein Boot verwenden oder schwimmen, wovon ich jedoch abrate.

      Wie mache ich mit?
      Wir suchen eigentlich immer nach fähigen Sklaven... ähm Mitgliedern! Aber wie man dann schließlich in den Genuss kommen kann, bei uns mitzumachen, das variiert, doch wenn Interesse besteht, sollte man dieses am Besten anmelden (am besten über Teamspeak, eine PM im Forum oder meinetwegen auch über den Ingamechat). Manchmal machen wir auch selbst Werbung oder schreiben neue User an, doch ist dies eher selten der Fall. Um ein Mitglied Quadeshs zu werden ist es notwendig ab und an im TS anwesend zu sein, dass das Haus sowie die Bewerbung gut ausfallen müssen, sollte klar sein. Charakterliche Eigenschaften, über welche man verfügen sollte sind: Gelassenheit, eine gewisse Ernsthaftigkeit (aber nicht zuviel), Kritikfähigkeit, Durchhaltevermögen, ästhetisches Gespür sowie die Fähigkeit, Spaß an der ganzen Sache zu haben.

      Abseits von vollwertigen Mitgliedern sind freiwillige Helfer immer gerne gesehen, doch sollte man dafür entweder ein vorzeigbares Bewerbungshaus innehaben oder bereits Mitglied der Community sein.

      Welchen Stil verfolgt Quadesh?
      Grundsätzlich ist die Architektur Quadeshs eine Eigeninterpretation einer Vielzahl von Stilen, die man dem "Wüstenthema" zuordnen kann. Primär beziehen wir uns auf folgende Themen: Das Perserreich der Sassaniden und Achämeniden, die frühen Kalifate (Rashidunen, Umayyaden). Themenbereiche auf die wir uns beziehen, die aber keinen Löwenanteil für sich besanspruchen wären: Der Kaukasus in der Spätantike wie im Mittelalter, Herrschaften im Hindukusch, wie die Kushan oder Hunas und natürlich Karthago und seine überseeischen Besitzungen. Da sich unsere Vorlagen entweder in einem sehr ruinösen Zustand befinden oder schlichtweg im Rahmen der Islamischen Expansion und weiterer Kriegszüge vollkommen ausradiert wurden, halten wir uns eher wenig an Vorbildern, haben sie aber vage im Hinterkopf.

      Was gibt es in Quadesh zu sehen?
      Obgleich es sich hier um eine sehr Weitläufige Frage handelt, will ich sie vage erläutern. Quadesh gliedert sich in zahlreiche Themengebiete und Provinzen (die man sich gut veranschaulichen kann, wenn man "Zonen" bei der dynamischen Karte anschaltet), in welchen wiederum Städte, Ortschaften wie auch vereinzelte Bauernhäuser und Nomadenlager auftreten können.Es gibt drei größere Städte: Karthago, Quataban (Hauptstadt, noch nicht angefangen) und Pselkis(ehemalige Hauptstadt) sowie die kleineren Städte: Amida, Arbela, Brago, Karmana und Opiana. Abgesehen von diesen Zeugnissen der Zivilisation gibt es natürlich noch die natürliche, wilde Schönheit des Landes.

      Warum gibt es in Quadesh keine Pyramiden?
      Das Projekt Quadesh bezieht sich überwiegend auf eine Zeit in der das alte Ägypten schon so sagenumwoben und fremd war wie heute (gut, noch fremder, da es damals keine Forschung auf diesem Gebiet gab) ist und alle signifikanten Kulturmerkmale schon für viele Jahrhunderte aus der Mode gekommen waren. Dazu kommt noch eine gewisse geographische Distanz zwischen den unterschiedlichen Themengebieten und die Tatsache, dass eine Ägyptenthematik unsere Themenvielfalt dann doch überdehnen würde und Pyramiden ohne irgendeine Bedeutung oder sichtbare andere Zeugnisse einer solchen Kultur wären etwas albern, wenn nicht unprofessionell.

      Wieso werden nicht die Minecraft Akazien verwendet?
      Diese Begebenheit basiert auf mehreren Gründen, wobei der Hauptgrund ausschließlich als jener zu nennen ist, als dass die neuen Savannenbäume nicht unseren Qualitätsansprüchen genügen. Zudem wurde mit dieser Form der Bepflanzung bereits begonnen, bevor es diese neuen Bäume überhaupt gab.

      Warum gibt es außerhalb Karthagos keinen Alkohol?
      Das Sultanat(welches sich an das frühe Kalifat anlehnt, welches auf eine sehr strenge Umsetzung der Scharia pochte) verachtet Ausschweifungen jeglicher Art und da Alkohol an sich schon eine Ausschweifung, wie auch ein Katalysator für jedwede Form von Ausschweifungen darstellt, ist dieser selbstverständlich im ganzen Sultanat, außer im autonomen Emirat Karthago verboten. Böse Zungen behaupten natürlich, dass zahlreiche Menschen im direkten Herrschaftsbereich des Sultants verbotene Substanzen in ihren Tabak mischen, doch handelt es sich natürlich bei den Bürgern im "Haus der Unterwerfung" allesamt um gottesfürchtige, biedere Menschen, die derartiges nie tun würden.



      - MetalGandalf für Quadesh
      Dark humor is like a child with cancer - it never get's old!
    • Die FAQ wurde mal wieder ein wenig erweitert und stellenweise den aktuellen Begebenheiten angepasst. Ich möchte diese Option nutzen, um wiederholt darauf aufmerksam zu machen, dass mir jeder Input lieb ist und darauf poche nicht nur meine eigens erdachten Fragen zu beantworten, sondern auch Solche, die von anderen Leuten (vorzugsweise von Neulingen oder von Mitgliedern anderer Länder) gestellt werden.
      Dark humor is like a child with cancer - it never get's old!