[ERLEDIGT] Gründungsantrag: Deserado [Vorantrag]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [ERLEDIGT] Gründungsantrag: Deserado [Vorantrag]

      Einen wunderschönen Samstagabend liebe Community,

      Nanu?
      Was macht der Hannibal mit einen Gründungsantrag im Forum? Ist er denn schon Mitglied?
      Ja es ist erstaunlich aber schon seit ich wieder ins Team aufgenommen wurde beschleicht mich die Fantasie und das Vorhaben ein eigenes Projekt zu gründen!
      Aber genau aus dem Grund, weil ich noch kein 100% vollwertiges Mitglied bin, ist dies nur ein Vorantrag, eine Art "Reservierung", und damit einige schon mal wissen worauf ich im groben hin arbeite und was ich vorhabe!
      Gut dann fangen wir mal mit dem eigentlichen Thema an!

      Wir schreiben das 19. Jahrhundert, Siedler, Indianer und Banditen kämpfen zu gleichen Teilen um die Herrschaft über Deserado, ein Land, bestückt mit Goldreichen Minen, und unfruchtbaren Wüstentälern . Doch seid der Unabhängigkeitserklärung und den Sieg über die Engländer, im eigenen Land, scheinen die amerikanischen Siedler mit ihrer Ausbreitung in den Westen klar im Vorteil zu sein.
      Die Indianervölker werden Stück für Stück immer weiter hinein ins Landesinneres und gen Westen getrieben. Nur noch wenige Stämme konnten die vielen Überfälle der Siedler und Banditen standhalten.
      Doch einige Indianervölker schmiedeten mit kleinen amerikanischen Dörfern, die selbst fernab der Großstädte, weit im Big Bone Valley lagen, Bündnisse und betrieben Handel.
      Denn selbst für die Indianer bot das karge Big Bone Valley, welches für seine brütende Hitze und ewig langen sandigen Wüstenlandstrichen bekannt war, nur wenig Platz zum Überleben. So war der Zusammenschluss mehrere Dörfer oder Stämme meist unausweichlich!
      Nur größere Städte, wie New Port, die ihre Küstennähe für den Handel außerhalb Deserado´s nutzten, erlangten den Reichtum und Wohlstand. Doch nicht nur der Handel war ausschlaggebend, die Gold-Rush-Minen die südlich von New Port lagen, trugen ihren Teil dazu bei!
      Immer weitere Siedler kamen nach New Port, um etwas vom großen Gold-Kuchen abzuhaben, und Die Einwohnerzahl stieg rasant in der frisch gegründeten Hafenstadt.
      Doch Gold zieht nicht nur Einwohner an, auch Banditen, abtrünnige Siedler, die das Big Bone Valley ihr Zuhause nennen, überfallen immer wieder Goldtransporte. Als Gegenantwort verstärkte New Port ihre Eisenbahnen, und errichteten in regelmäßigen Abständen Beobachtungsposten an den Gleisen. Ebenso wurde das gigantische Fort York von der Regierung New Port´s errichtet.
      Durch diese erhebliche Verbesserung, konzentrierten die Banditendörfer, die vereinzelt im Valley verteilt sind, ihre Überfälle auf unbewachte Transportschienen und andere Siedlerdörfer die weit vom Schutze New Port´s errichtet wurden.
      Eines dieser Dörfer heißt Dusty Rock. Ein auf die Pferdezucht spezialisiertes kleines Dorf, welches als erstes ein Bündniss mit den Indianer eingegangen ist. Früher wurden hier die die Soldaten und Reiter ausgebildet die im Fort York für den Schutz der Eisenbahnlinien sowie von New Port zuständigen waren. Derzeit herrscht nur wenig Kontakt zwischen Dusty Rock und New Port, denn durch den handel mit den Indianern werden die Einwohner oft als Abschaum angesehen und gehasst. Nur ihre Pferdezucht-Tradition blieb erhalten, welche dennoch in ganz Deserado geschätzt wird.
      Als letztes Indianervolk in Deserado, hat sich der Stamm der Auwuaradi mithilfe der Einwohner von Dusty Rock, gegen die Überfalle der Siedler und Banditen, durchgesetzt. Das Volk hat sich im Big Bone Valley niedergelassen und biete Zuflucht und Schutz für flüchtende Ureinwohner. Durch ihr gutes Verhältnis mit den Einwohnern von Dusty Rock erlangten sie Tiefe einblicke in ihre Traditionen der Pferdezucht und erlernten ebenso den Umgang mit Gewehren.
      Die ist die Grundidee und die Vorgeschichte des Projektes Deserado!
      (!PS: Weil dies nur ein Vorantrag ist, ist alles etwas grob erklärt, Feinheiten kommen noch im Laufe des Antrags oder wenn das Projekt kurz vor der Startgebung ist.)
      Aufbau von Deserado

      Natürlich gehört zum Bauantrag auch eine Aufbaukarte dazu.
      Diese ist leider noch etwas grob gehalten wobei einige Sachen (z.B. Banditendörfer) noch nicht vorhanden eingezeichnet sind!
      Da Deserado ähnlich wie Quadesh ein steiniges Wüstenland werden soll, habe ich mir gedacht, wäre ein nettes Örtchen im Süden perfekt. Da aber nur noch kleine bis winzige Inseln vorhanden sind, müsste man ein neues Land aus dem Meer hervor steigen lassen. Auf dem Screenshot z.B. sieht man Die insel zwischen Quadesh und Shinshuu liegen.
      Ist aber nur ein Vorschlag meiner seits. Änderungen können gerne gesagt werden(:
      Wie schon erwähnt soll die Insel hauptsächlich ein Wüstenstaat werden mit eine etwas größeren steinigen Gebirge, welche die Gold-Rush-Mine darstellen soll. Neben dieser kargen Landschaft ragen auch einige Steinplateaus aus dem Erdboden herraus. (Wie hier auf dem Bild zu sehen!)


      Die restliche Landschaft wird dann von Hand bearbeitet oder ein späterer Voxelantrag wird erarbeitet.

      Hier die Legende zum oberen Bild
      (1) - Die 1 stellt die Hafenstadt New Port da, mit Hafenanlage, Verwaltungsviertel, Bankviertel, reichen Wohnviertel und Slums der (nicht erfolgreichen) Minenarbeiter.
      Große etwas modernere amerikanische Einflüße, ein großer Eisenbanhof mit Umschlagplatz, und und und....!
      (2) - Die Gold-Rush-Minen, besser gesagt das gesamte Gebirge, welches nur so förmlich von Minen durchlöchert ist, und bis auf den letzten Klumpen Gold ausgesaugt wird.
      (3) - Die Plantagen von New Port. Die Hauptwirtschaftsfläche von Deserado die unter der Verwaltung von New Port liegt und streng vor Banditen bewacht wird. Hier wird neben Baumwolle und Kaffe auch Kakao angebaut, sowie die Nahrung der Einwohner.
      (4) - Fort York. Das Fort York ist eine große Anlage in der die Garnison von Deserado stationiert ist. Es dient zum Schutze der Eisenbahn und New Ports.
      (So in etwa, nur noch wesentlich größer und besser^^)

      (5) - Dusty Rock. Das abgelegene Siedlerdorf spezialisiert auf die Pferdezucht.

      (6) - Das Lager der Auwuaradi. Das Indianerdorf das in festen Kontakt mit Dusty Rock steht. Geleitet wird es von Häuptling Starker Adler.
      (7) - Big Bone Valley. Umgangssprachlich auch das "Tal des Todes". besonders schwierige Verhältnisse für ein sicheres Überleben, durch stechende und warme Sonne und wenig bis gar keine Trinkwasserstellen. Heimat der Banditen.
      Hannibal - Das Q steht für Kreativität
    • Politik




      Die Politik des Landes ist einfach erklärt. der Großteil von Deserado ist karges Wüstenland, und nur wenig bevölkert und gilt somit fast als neutrales Land. Nur in New Port herrscht eine strikte politische Regelung durch den amerikanischen Gouverneur von Deserado. Er ist auch gleichzeitig Befehlshaber über das Fort und die Streitmacht. Nur die Eisenbahnlinie darf er nicht kontrollieren, diese wurde von reichen Kaufleuten errichten. der Gouverneur ist ein unter Banditen berüchtigter Mann und spezialisiert sich auf die Jagd dieser Räuber. Das eigentliche Wohl von New Port interessiert ihn nur wenig. Im Big Bone Valley herrschen keine Gesetzte, hier gilt das Gesetz des Stärkeren, und auch die Mine zählt nicht mehr zum Verwaltungsbereich New Ports hinzu, weshalb auch sie ein meist korrupter Ort ist.


      Wirtschaft


      Wirtschaft gibt es in Deserado nur wenig, meistens werden benötigte Güter über die Schifffahrt oder über die Eisenbahn angefordert. Nur die Plantagen von New Port zeugen von Wirtschaft. Auf ihnen werden aber nur wenig Lebensmittel angebaut. Die Verhältnisse tendieren eher zur Kakao- und Baumwollbepflanzung welche wiederum exportiert werden.


      So ich hoffe ihr habt so erste eindrücke von meinem Projekt erhalten!


      Aktuelle Mitglieder:
      1. oOHannibalOo14
      2.
      3.
      ...


      PS: Wie gesagt erst mal nur ein Vorantrag, also noch nichts großes. und auch der Antrag selbst wird erst ebi der Annahme des Projektes richtig überarbeitet mit Feinheiten.


      mfg: Hannibal/William
      Hannibal - Das Q steht für Kreativität